BUND Hochrhein

Revitalisierung der Wiese im Spannungsfeld Trinkwasserschutz - Naherholung - Naturschutz

Exkursion | Erlebnisprogramm

Die Wiese war einst ein frei fliessender Fluss. Bis ins 19. Jahrhundert wurde sie aus Hochwasserschutzgründen kanalisiert. In den letzten Jahren fanden im Kanton Basel-Stadt in einigen Abschnitten Revitalisierungen statt: Im Flussbett der Wiese in Kleinhüningen zwischen der Wiese-Mündung und der Freiburgerstrasse und das daran anschliessende Revitalisierungspilotprojekt auf Höhe des Tierparks Lange Erlen. Geplant sind weitere grössere Massnahmen flussaufwärts des Tierparks bis zur Landesgrenze nach Lörrach.

Auf einem Spaziergang entlang der Wiese stellen Mirica Scarselli, Leiterin der Fachstelle Oberflächengewässer im Amt für Umwelt und Energie und Annarita Vintan-Koger, Projektleiterin beim Tiefbauamt für das Projekt «Revitalisierung der Wiese im Unterlauf» die realisierten und geplanten Massnahmen in den verschiedenen Abschnitte vor. Thomas Schwarze, Geschäftsführer von Pro Natura Basel, wird über die Mitwirkung der Naturschutzorganisation berichten.

Treffpunkt: Bushaltestelle Stücki, Bus 36, 46

Ende: Wiese auf Höhe Tierpark

Zur Übersicht

Termindetails

Startdatum:

20. September 2022

Enddatum:

20. September 2022

Uhrzeit:

18 bis 20 Uhr

Ort:

Bushaltestelle Stücki, Basel, Bus 36, 46

Veranstalter:

Pro Natura Basel
Gellertstrasse 29
CH-4052 Basel
Tel.: +41 (0)61 311 03 82

E-Mail: pronatura-bs(at)pronatura.ch
Web: http://www.pronatura-bs.ch

BUND-Bestellkorb